Unterrichtsangebot der 4. Klassen wird erhöht

Durch eine kurzfristig vorgenommene Einstellung können wir nun zusätzlich zu den Bereichen Deutsch, Mathematik und Sachkunde auch das Fach Englisch abdecken. Weiterhin sind zwei Stunden Sport pro Woche eingeplant, sodass alle Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen jetzt 10 Stunden pro Woche Präsenzunterricht haben.

 

Unterrichtsstart der 6. Klassen am 4.5.

Liebe Eltern,

am 4.5. starten die 6. Klassen wieder mit dem Unterricht.

Der Unterricht findet in Teilungsgruppen statt. Die Teilungsgruppen werden zeitlich versetzt über unterschiedliche Wege die Schule betreten und auch wieder verlassen. Desinfektionsmittel stehen für alle Klassen zur Verfügung. Eine Zwischenreinigung der benutzten Bereiche ist organisiert.

In der ersten Woche werden die Kinder jeden Tag 4 Stunden in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch unterrichtet.

Die Verpflegung wird mit Lunchpaketen erfolgen. Leider kann zurzeit keine Kost für Allergiker angeboten werden.

Stundenplan:

6a     8.45 Uhr – 12.15 Uhr

6b     9.00 Uhr – 12.30 Uhr

6c     9.15 Uhr – 12.45 Uhr

In Abhängigkeit von den Erfahrungen, die wir in der kommenden Woche machen, werden wir das weitere Vorgehen abstimmen.

 

Sven Gehrmann

Schulleiter

Albas tägliche Sportstunde

Liebe Eltern, liebe Kinder,

sicherlich haben Sie/habt ihr schon von der Aktion von Alba Berlin gehört, täglich eine Sportstunde anzubieten. Das Projekt sieht sich selbst als Startschuss, um die Bewegungswelt in ganz Deutschland auch über die Schul- und Sportstättenschließung hinaus zu verbessern und vor allem weiter auszubauen.

Auf dem YouTube – Kanal https://www.youtube.com/user/albabasketball  könnt ihr euch daran beteiligen.
Macht mit !!! Es braucht nun eine breite Unterstützung.

 

Medien-Workshops in den 5. und 6. Klassen

Im Januar fanden für die 5. und 6. Klassen Medienworkshops unter der Leitung des Veranstalters „Studenten machen Schule“ statt. Dabei ging es zwei Vormittage um die Sensibilisierung für das Thema bewusste Mediennutzung, Vor- und Nachteile von Medien, Gefahren im Netz, Apps wie Instagram, TicToc und WhatsApp, Altersgrenzen für Apps und Spiele, Nutzungsregeln und das spezielle Thema Cybermobbing.

Skifahrt der 5. Klassen

Am 4.1. fuhren wir, das heißt 54 Kinder der 5. Klassen der Grundschule am Ritterfeld, Fr. Stephan, Fr. Vossen, Fr. Prem-Vogt, Fr. Schuster, Anita, Tobi und Finn morgens um 7.30 Uhr mit dem Bus nach Seefeld in Tirol.

Nach elf Stunden Fahrt und vielen Pausen kamen wir endlich im Hotel Alpenkönig an. Nachdem wir unsere Sachen ausgepackt hatten, gab es Essen im Hotel, nach dem Essen wurden die Skischuhe und Skier ausgeliehen. Um 22 Uhr fielen 54 Kinder müde ins Bett, die Lehrer, Studenten und Erzieher irgendwann später.

Im Morgengrauen des nächsten Tages fuhren wir alle mit dem Bus samt Ausrüstung zum Skidepot. Als wir uns endlich in unsere Skischuhe gezwängt hatten, wurden wir in Gruppen eingeteilt. Nachdem wir die Berge runtergesaust waren, schleppten uns um 11.30Uhr in eine Art Zug, der uns nach oben in die Rosshütte brachte, wo es Mittagessen gab. Danach ging es gleich weiter mit der Skifahrt. Um 16 Uhr brachte der Bus uns als erschöpfte Meute nach Hause, wo es dann um 18Uhr Abendessen gab. Als das Abendessen vorbei war, konnten wir bis 22Uhr auf dem Zimmer spielen, allerdings spielten wir mehr außerhalb der Zimmer als in den Zimmern ;-).

Der nächste Tag verlief ähnlich wie der Erste, nur dass es, als wir nach dem Abendessen satt waren, eine Marshmallow Challenge gab. Das bedeutet, dass wir in Gruppen eingeteilt wurden und dann versuchen sollten, in 18 Sekunden einen möglichst hohen Turm aus 20 harten Spaghetti, einem Meter Kreppband, einem Meter Schnur und einem Marshmallow, der auf der Turmspitze liegen sollte, zu bauen. Die Gewinner-Gruppe bekam eine Tüte voll Marshmallows.

Am Dienstagmorgen ging es wieder auf die Piste, nur dass wir nach dem Mittagessen aus dem Skigebiet rausgingen und rein in die City. Dort durften wir in Gruppen bummeln gehen. Nach einer Stunde trafen wir uns wieder und liefen ins Olympiaschwimmbad. Das Schwimmbad war sehr groß und hatte zwei Rutschen, davon eine Wildwasserbahnrutsche, die die Lehrer, Erzieher und Studenten mit uns rutschen mussten. Nach dem Schwimmen fuhren wir wieder ins Hotel.

Am nächsten Morgen gab es wieder das übliche Skifahren. Am Abend machten wir einen Spieleabend mit Knabbereien.

Am Donnerstag fuhren wir das letzte Mal Ski. Als wir von der Piste runter mussten, spendierten uns die Lehrer einen Kakao. Am Abend machten wir eine Abschlusszeremonie, in der alle noch einmal geehrt wurden. Danach gingen wir in eine Disco im Hotel, allerdings nur 10 Minuten und ohne richtige Musik, aber wir hatten nach der Disco trotzdem noch Spaß. Um 22 Uhr fielen wir das letzte Mal in unsere Betten.

Am nächsten Morgen mussten wir sehr früh mit dem Bus nach Berlin. Zum Mittagessen gingen wir zu McDonalds. Die 11 Stunden vergingen wie im Flug, und schon waren wir wieder zu Hause. Es war eine sehr schöne Skifahrt und wir haben alle viel gelernt.

von Lucia Löwe, Kl. 5b

Weihnachtssingen am 20.12.

Liebe Eltern,

am letzten Schultag, dem 20.12., findet ab 12 Uhr wieder unser traditionelles Weihnachtssingen in der Sporthalle statt. Sollten Sie also Interesse haben, das Jahr zusammen mit uns und allen Kindern der Schule bei „Jingle Bells“ , „Stille Nacht“ und der „Weihnachtsbäckerei“ ausklingen zu lassen, sind Sie herzlich zum Mitsingen eingeladen.

 

Die Schulleitung

Plakatausstellung in den Spandau Arcaden

Vom 3.-12.12.19 ist in den Spandau Arcaden eine Ausstellung von Plakaten zu besichtigen, die die Kinder der 5. und 6. Klassen unserer Schule zum Thema „Wege zum Frieden“ angefertigt haben.Die Ausstellung geht auf die enge Zusammenarbeit unserer Schule mit dem Lions Club zurück. Am 12.12. um 17 Uhr findet die Siegerehrung im Beisein von Pressevertretern in den Arcaden statt. Die Kinder, die die besten 5 Plakate erstellt haben, werden mit Preisen geehrt.

Wir hoffen auf viele Besucher aus unserer Schule, um dem ganzen Projekt einen würdigen Abschlussrahmen zu geben. .

 

Siegerbild von Annika Groth, Klasse 6c

Schulfeier/Ehemaligentreffen am 27.9.2019

Alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler als auch Kolleginnen und Kollegen sind herzlich eingeladen, am 27.9.2019 mit Gleichgesinnten über „alte Zeiten“ zu plaudern. Es gibt neben Bratwürsten, Bier; Wein und Sekt auch Musik von verschiedenen Eltern – und Schülerbands.

Alle Gäste sind ebenfalls herzlich Willkommen mit uns  „60 Jahre – Grundschule am Ritterfeld“ zu feiern!

Von 15 – 18 Uhr Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Ergebnisse der Projektwoche zum Thema „Zeit (er)leben“

Ab 18 Uhr bis ca. 21.30 Uhr Nettes Beisammensein

 

Aktionstag 2019 – Unser Wald soll sauber sein!

Müllsammelaktion

 Am  Freitag, den 20.9.2019 in der 3. und 4. Schulstunde  räumten  wir unseren Schulwald auf. Wir wollen einen sauberen, schönen Wald und eine tolle Zukunft.

Die BSR gab uns auch Zangen, Müllsäcke und Westen.

Wir sollten nicht unnötigen Müll auf den Boden schmeißen.

Also macht alle mit und sorgt dafür, dass unser Wald von Müll befreit wird.

Eure 1d, 1a, 2c, 3b und 3d

 

Geschrieben von Alina und Emily aus der Klasse 3d

Hervorragendes Ergebnis bei der Schulinspektion 2019

Am 5. Juni fand im Rahmen der Schulkonferenz die Präsentation der Inspektionsergebnisse statt.

Das Ergebnis war beeindruckend!

Unsere Schule hat sich im Vergleich zur letzten – schon sehr guten – Inspektion noch einmal in vielen Bereichen verbessert. Wir liegen damit in vielen Bereichen über dem Berliner Durchschnitt.

Den gesamten Bericht finden Sie hier: Bericht 05G19